T3-Gutachten

Gutachten zum Bauantrag für Flugsteig G für Low-Cost-Carrier (Billigflieger)

Die ZRM (Zukunft Rhein Main) hat ein Gutachten zur Zulässigkeit des Baus von Flugsteig G (Billigflieger) eingeholt.
Das Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass die Bauaufsichtsbehörde Frankfurt den Bauantrag ablehnen muss. Die Gründe finden sich im Einzelnen in Ziffer III. des Gutachtens. Der Ausbau des Frankfurter Flughafens wurde ausschließlich zur Stärkung der internationalen Hub-Funktion genehmigt und sicher nicht, um im Terminal 3 einen Low-Cost-Flugsteig zu betreiben.

Die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt, die nach eigener Prüfung und in eigener Verantwortung über den Bauantrag entscheiden muss, hat daraufhin das Wirtschafts- und Verkehrsministerium um eine Prüfung gebeten. Dieser Prüfauftrag bezog sich dabei ausschließlich auf die Frage, ob das Bauvorhaben aus Sicht des Verkehrsministeriums mit dem Planfeststellungsbeschluss vereinbar ist. Das Ministerium hat daraufhin zur Prüfung auch einen externen Gutachter eingebunden.  Dieses Gutachten  kommt zu folgenden zentralen Ergebnissen:

  • Das Bauvorhaben entspricht den im Planfeststellungsbeschluss enthaltenen bauplanungsrechtlichen Festlegungen.
  • Bei dem Vorhaben der Fraport AG, das dem Bauantrag vom 16.08.2017 zugrunde liegt, handelt es sich in bauplanungsrechtlicher Hinsicht um eine Ausnutzung des Planfeststellungsbeschlusses zum Ausbau des Verkehrsflughafens Frankfurt Main vom 18.12.2007. Die Planfeststellungsbehörde hat damit keinen Anlass und keine Möglichkeit, in ihrer von der Baugenehmigungsbehörde erbetenen Stellungnahme dem Vorhaben entgegenzutreten.

 

Die von der Fraport AG eingeholten Gutachten zur Bedarfsüberprüfung können hier abgerufen werden:

2014-08-15 Gutachten INTRAPLAN

2014-08-14 Gutachten MKM

Am 04.03.2015 hat Tarek Al-Wazir das Ergebis der Kontrollgutachten vorgestellt:

2015-03-04-Präsentation-Bedarfsprüfung-T3

Das von der Fraktion DIE LINKE vorgestellte Gutachten steht hier bereit:

2014-09-03-Gutachten-Thießen-Fehlprognosen-im-Luftverkehr